0 0
Eileen Gray
(1878 – 1976)

1878: Geboren wurde Eileen Gray in Irland am 9. August 1878 auf dem Familiensitz Brownswood in Enniscorthy (Wexford)

1898: Gray zieht nach London und studiert dort Malerei an der Slade School of Fine Arts

1907: Sie siedelte nach mehreren vorherigen Besuchen endgültig nach Paris und erlernt dort die japanische Lacktechnik.

1914: Nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs reist sie nach London zurück.

1918: Gray zieht wieder nach Paris

1922: Eröffnet sie ein Atelier für Innendekoration und Möbeldesign

1925: gelang Eileen Gray der Durchbruch (International) mit ihren funktionellen Entwürfen für Stahlrohrmöbel

1927: entwarf sie das Haus E 1027 das dann in Roquebrune (Frankreich) gebaut wurde. Für dieses Objekt entwarf sie auch den heute bekannten höhenverstellbaren Beistelltisch „E1027“.

1972: Die erste Retrospektive von Eileen Gray wird in London gezeigt

1976: Am 31. Oktober starb Eileen Gray in Paris