0 0
Eero Saarinen
Eero Saarinen wurde am 20.08.1910 in Kirkkonumm - Finnland als Sohn einer Architektenfamilie geboren.
Diese wanderte 1923 in die USA aus.

Von 1929 bis 1930 studierte Eero Saarinen zunächst Bildhauerei in Paris. Im Anschluss daran von 1930 bis 1934 studierte Saarinen in Yale Architektur.
Nach seinem abgeschlossen Studium arbeitete er zeitweise im Archtitekturbüro seines Vater mit wo er dann 1941 Partner wurde.
 
1940 nahm Eero Saarinen mit Charles Eames an einem Wettbewerb des Museums of Modern Art in New York teil. Mehrere ihrer Entwürfe - darunter der Organic Chair - gewannen Preise in den verschiedenen Kategorien. Die Entwürfe von 1940 waren Ausgangspunkt der verschiedenen weiteren Entwicklungen von Saarinen und Eames. Die Entwürfe setzen Produktionstechniken voraus die noch nicht für eine Massenproduktion geeignet waren.

Der Tulip Chair gehört zu einer Serie von Stühlen, Sesseln, Tischen und Beistelltischen, die Eero Saarinen 1955 für das Unternehmen Knoll in New York entwickelte und entworfen hatte.

Charakteristisch für diese Serie ist die Reduzierung der tragenden Konstruktion, auf einen zentralen Stützfuss.
Wie bei einem Weinglas, um die Einheitlichkeit der Form bei Tisch und Stuhl hervorzuheben. Der Stuhl hat die glatten Linien der Moderne und wurde in seiner Zeit aus expermentiellen Materialien gefertigt.

Die Stuhlserie gilt heute als Klassiker des Industriedesigns. Der Tulip Chair hat das Aussehen eines an einem Stück gefertigten Stuhles.
Die Oberschale wurde damals aus Kunststoff gefertigt und wurde mit Polsterschaumkissen versehen die mit Klettverschlüssen fixiert wurden und abnehmbar sind. Der Tulip Chair wurde nicht zuletzt durch die TV-Serie Star-Trek bekannt.

Der Ursprungsgedanke Saarinnens war nicht minder relevant. Er wollte mit dem Wirrwarr und durcheinander unter den Tischen aufräumen.
Saarinen entschloss sich daher aus einem Sessel wieder eine Einheit zu fertigen. Daher entstammte dann die geniale Idee der Einbeingestelle in Trompetenform - gefertigt aus Aluminiumguß - mit angesetzter Sitzschale aus Kunststoff.

Eero Saarinen verstarb am 01.09.60 in den USA im Alter von erst 51 Jahren. Nach Saarinnens Ableben führten seine Mitarbeiter Kevin Roche und John Dinkeloo unter seinem Namen bis 1966 das Büro weiter. Und sorgten für die Vollendung der begonnen Arbeiten.