0 0
Charles Eames
Charles Eames. US-Amerikanischer Designer und Architekt, geboren am 17.07.1907 in St. Louis Missouri.
 
Charles Eames studierte Architektur an der Washington University in St. Louis und eröffnete 1930 sein eigenes Architekturbüro.
1940 gewann eames zusammen mit Eero Saarinen den" Organic Design in Home Furnishings"- Wettbewerb ausgerichtet vom
Museums of Modern Art in New York. Im gleichen Jahr wurde Eames  Leiter der Abteilung für Industriedesign, der Cranbrook Academy of Art. 
 
Zusammen mit seiner Frau Ray entwickelte er 1941 während des 2. Weltkrieges, im Auftrag der US-Regierung und verschiedener
Flugzeughersteller, unter anderem Flugzeugteile, Beinschienen und Tragbahren aus dreidimensinal verformten Sperrholzplatten.
Aus der Technik des verbiegens von Schichtholz unter Dampf, leitete er verschiedene Möbelentwürfe ab. Unter anderem die berühmte Ply Wood Group.
 
Dies gab Eames die Inspiration einen funktionellen und modernen Clubsessel zu entwerfen. Charles Eames entwickelte daraus mit seiner Frau Ray den Lounge-Chair der 1956 Vorstellung fand. Als herausragendes Produkt hat der Lounge-Chair bis heute Gültigkeit und nichts an seiner Attraktivität eingebüßt.
 
Der Eames Lounge-Chair ist eine Schichtholzkonstuktion, die auf einem sternenförmigen Drehfuss bassiert und mit Lederkissen ausgestattet ist. Die Holzschalen, sind mittels, Shockmounts flexibel lagernd verbunden, so das sie Nachfedern können. Auf den Lederpolstern, findet sich klassische Knopfelemente wieder. Der sogenannte Ottoman kann als Fussverlängerung oder Hocker verwendet werden.
 
Charles Eames trug so zur wesentlichen Entwicklung des US-Amerikanischen Nachkriegsdesign bei und inpirierte bis heute Designer vor allem durch seine funktionalen Möbelentwürfe. Chales Eames starb am 21.08.1978 im alter von 71 Jahren in Missouri.